Mülheim wir kommen!

Das beschloss die Delegiertenkonferenz der Evangelischen Jugend im Rheinland im März 2018 und legte damit den gastgebenden Kirchenkreis für das insgesamt sechste Jugendcamp fest.
Nach Altenkirchen, Saarbrücken, Idar-Oberstein, Wetzlar, Moers und Siegburg zieht die Evangelische Jugend im Rheinland nun ins Ruhrgebiet und freut sich auf einen kleinen aber engagierten Kirchenkreis.

Unter dem #jugendcamp2020 kann bereits jetzt die Entwicklung des Camps verfolgt werden.
Mit der Festlegung des gastgebenden Kirchenkreises sind nun auch alle anderen Mitglieder der EJiR gefordert sich Gedanken zu machen mit welcher Aktion sie das Jugendcamp bereichern wollen und Werbung zu machen um mit möglichst vielen Teilnehmern einen neuen Teilnehmerrekord aufzustellen.

Die EJiR sieht das Jugendcamp als regelmäßig veranstaltete Aktion, vergleichbar mit dem Zentrum Jugend beim Kirchentag. Das Treffen von und für Jugendliche aus dem ganzen Gebiet der rheinischen Kirche bietet vier Tage lang ein buntes, inklusives Programm von Workshops und Gottesdiensten, über Erlebnis-Parcours, Sport-Turnieren, Kunstaktionen und Diskussionen bis hin zu Konzerten und Bühnenprogrammen.

Alle weiteren Infos folgen in Kürze!

lädt...